Doppelclubmeisterschaften 2021 bietet spannende Matches bei Damen und Herren

Am 25. September fanden die diesjährigen Doppelclubmeisterschaften statt. Vier Herren-, sowie zwei Damendoppel spielen die Vereinsmeister bei bestem Spätsommerwetter unter sich aus.

Schon vorab versprachen die angetretenen Doppel aus Herren, Herren 30 und Herren 40, spannende Speile im Kampf um den Doppeltitel 2021. Bei 4 angetretenen Paarungen entschied sich die sportliche Leitung für einen Gruppenmodus.

Gleich in der ersten Spielrunde die Überraschung: Die Herren 30 Vorjahressieger verloren die Auftaktpartie gegen das eingespielte Herrendoppel Madach/Göbel in 3 spannenden Sätzen im Champions Tiebreak. Im Herren 40 internen Duell entschied das Doppel Bruker/Mazarin das erste Spiel für sich.

Nach der Auftaktpleite kehrte in Runde zwei das Herren 30 Siegerteam aus dem Vorjahr zu gewohnter Routine zurück. Man konnte der Favoritenrolle gerecht werden und schlug das zweite Herren 40 Doppel Lenz/Matz klar in zwei Sätzen. Auch im zweiten Spiel zeigte das Doppel Madach/Göbel gegen Bruker/Mazarin eine starke Leistung und ging als Sieger vom Feld. Alles lief auf die entscheidende dritte Spielrunde hinaus.

Im letzten Match patzten die Vorjahressieger erneut. Bruker/Mazarin gewannen ihre zweite Partie, sodass das Herren Doppel Madach/Göbel im Spiel gegen Lenz/Matz alles in der eigenen Hand hatten. Nach Auf und Ab im erstem und zweiten Satz ging auch die dritte Partie im Champions Tiebreak an Max Madach und Steffen Göbel, die neuen Doppelclubmeister 2021.

Glückwünsche von Sportwart B. Bruker an Doppelclubmeister 2021 Max Madach und Steffen Göbel

Im Damendoppel trat ebenfalls ein Teil der Doppelmeister 2020 zur Titelverteidigung an. Monika Lenz wollte in diesem Jahr mit neuer Doppelpartnerin Claudia Zissner den Titel erkämpfen. Wie bei den Herren schien es aber nicht der Tag für Titelverteidigungen zu sein. In zwei engen Sätzen musste sich das erfahrene Doppel den beiden Youngstern Jantje Tiede und Pia Elßner geschlagen geben. Gratulation an dieser Stelle zum 1. Doppelclubmeistertitel!

Das Doppelturnier bot auch in diesem Jahr wieder tolle und spannende Matches und machte damit dem Ruf als heimliches Saisonhighlights wieder alle Ehre. Der Vorstand dankt allen Teilnehmern und Zuschauern und freut sich bereits auf die Doppelmasters 2022.

Für den Vorstand, Steffen Göbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.